Lutz Altmann übernimmt C1 / U15

Lutz Altmann übernimmt mit sofortiger Wirkung die U15 des 1. FC Mönchengladbach

 

Der 52-jährige wird bis zum Saisonende Co-Trainer der U19 bleiben und zusätzlich Übungsleiter der U15 sein. Er ist Inhaber der DFB-Elite-Jugend-Lizenz und war zuvor einige Jahre für den 1. FC Düren als Übungsleiter sowie Sportlicher Leiter tätig.

 

Mit Lutz Altmann steht uns ein gut ausgebildeter und sehr erfahrener Übungsleiter im Jugendtrainerteam zur Verfügung, der jeden Spieler verbessern möchte. Er freut sich auf seine Aufgabe und darf sich der Unterstützung seiner Kollegen und des Vereins sicher sein, so der Vorstand der Westender.

 

Ursprünglich sollte Carlos Miguel, der den 2005er Jahrgang seit den Bambinis begleitet hatte, bis zum Saisonende Übungsleiter der C1 bleiben. Bedauerlicherweise ist der Verein vorzeitig zum Handeln und zu dieser Stellungnahme gezwungen worden:

 

Noch vor einigen Wochen fragten sich die Übungsleiter des Leistungsbereiches, welche Mannschaft von welchem Trainerteam in der nächsten Saison verantwortet werden darf. Eine frühzeitige Planungssicherheit ist schließlich wichtig, um schnellstmöglich mit Vorarbeiten (Testspiele, Kaderplanung etc.) beginnen zu können. Auch Carlos Miguel fragte am 21.01.2020, wann die Planungen abgeschlossen sein würden. Vorstand und Sportliche Leitung konnten nicht sofort antworten und benötigten noch einige Tage Zeit, da weitere Gespräche mit Jugendfußballexperten (auch von Bundesligisten) geführt werden sollten.

Eine Woche später ist Carlos Miguel persönlich für die 10jährige Betreuung des 2005er-Jahrganges gedankt und ausführlich erklärt worden, weshalb zur nächsten Saison ein neues Trainerteam übernehmen und den Jahrgang max. zwei Jahre begleiten wird (B2/B1).

 

Alternative Vereinsaufgaben (als Koordinator der zukünftigen B-Jugendjahrgänge oder als Trainer einer anderen Mannschaft) wurden unmittelbar von Carlos Miguel abgelehnt!

 

Dass die Entscheidung, das Carlos Miguel in der nächsten Saison nicht die B2 trainieren wird, nicht alle erfreut hat, ist menschlich nachvollziehbar. Schließlich kennen einige Spieler keinen anderen Trainer. Bedenklich ist jedoch der Versuch, dass plötzlich die uneingeschränkte Freigabe für alle Spieler der C1 gefordert und in diesem Zusammenhang unangemessene Konsequenzen in Aussicht gestellt worden sind. Konsequenzen, die vom ehemaligen Trainer unterstützt wurden und nicht im Sinne der Kinder sein können! 6 Monate nicht mehr am regulären Pflichtspielbetrieb teilnehmen zu wollen, um in der nächsten Saison in einem anderen Verein vom ersten Spieltag an spielberechtigt zu sein, ist kein guter Ratschlag und entspricht nicht der gelebten Realität im leistungsorientierten Jugendfußball.

Die geforderten Freigabebescheinigungen kann und wird es aus mehreren Gründen nicht geben.

Dabei geht es nicht einfach nur um Geld, sondern darum, dass unter den leistungsorientierten Vereinen kein Club ALLE Spieler bedingungslos ziehen lassen kann und somit auf Mittel für Neuzugänge oder für die Juniorenausbildung verzichten würde.

 

Vor dem Hintergrund, dass man sich ursprünglich einvernehmlich auf einen professionellen Umgang mit der Entscheidung und einen ordnungsgemäßen Abschluss der Saison 19/20 verständigt hatte, waren die Reaktionen - vorsichtig formuliert - leider unerfreulich und überraschend.

Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Trainerteam ist daher nicht mehr tragbar gewesen.

 

Unabhängig hiervon dankt der Verein Carlos Miguel, seinen Co-Trainern, den Spielern und den Eltern ausdrücklich für den Einsatz und die Leistungen in der Vergangenheit.

 

Der 1. FC Mönchengladbach ist auf die Sicherstellung des ordnungsgemäßen Trainings- und Spielbetriebes fokussiert und lädt weiterhin ALLE FC-Spieler des 2005er-Jahrganges ausdrücklich ein, am 26.02.2020 und/oder am 27.02.2020 am Training unter Lutz Altmann teilzunehmen. Alle 05er-Spieler, die erscheinen, werden vom neuen Trainer in den Kader für das Ligaspiel am 29.02.2020 berufen.

 

Im eigenen Sinne sollte es jeder Spieler unbedingt vermeiden, unrechtmäßig Spiele als FC-Jugendmannschaft mit Carlos Miguel zu bestreiten, da Verbandsstrafen zu erwarten und der Sportversicherungsschutz ausgeschlossen wären.



Copyright © 2020 1. FC Mönchengladbach 1894 e.V.